Öffnungszeiten:
Mo         7 - 18 Uhr
Di, Do    7 - 19 Uhr
Mi, Fr     7 - 13 Uhr
Praxis ist geöffnet
+++INFO Zur Impfung gegen COVID-19 für unsere Patienten: Bitte schicken Sie eine eMail an: info@medigra.de oder benutzen Sie unsere Bestellhotline telefonisch 03644 8462898 mit Ihren Namen und dem Wunsch, sich impfen zu lassen. Wir setzen Sie dann auf unsere Impfliste und rufen Sie zur Terminvergabe an. Die Terminvergabe erfolgt erst, wenn Sie nach der Prioritätenliste des RKI geimpft werden dürfen. Diese Priorisierung wird sicherlich zunächst nur noch kurzzeitig Bestand haben. Wenn ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, wir die Priorisierung dann ausgehoben werden können+++Wir werden auch Impfungen am Wochenende anbieten, um unsere Patienten so schnell wie möglich zu immunisieren+++Bitte haben Sie noch Geduld und Verständnis, dass wir aufgrund der wenigen Dosen pro Woche (30 Stück) noch in einem sehr niedrigen Tempo impfen können+++Für Antigen-Schnelltests bitte an die dafür geschaffenen Testzentren wenden+++

ADHS im Erwachsenenalter

Aufrufe: 209

ADHS im Erwachsenalter

 

Bereits seit 10 Jahren behandeln wir in unserer Praxis erwachsene Patienten mit ADHS. Einerseits übernehmen wir die Behandlung und Betreuung aus der Kinderärztinnen Hand, wenn das 18. Lebensjahr erreicht ist und ein weiterer Behandlungsbedarf besteht. Andererseits führen wir auch nach den aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften die Diagnostik zur Bestätigung oder zum Ausschluss der Diagnose durch.

Für diese Patienten halten wir zweimal pro Woche eine separate Sprechstundenzeit vor. Während der allgemeinmedizinischen Sprechstunden ist eine Vorstellung nicht möglich wegen des hohen Zeitaufwandes. Aufgrund der Behandlung von Notfallpatienten in den täglichen Sprechstunden bitten wir daher um Verständnis, dass Vorstellungen im Rahmen der ADHS-Diagnostik und Behandlung ausschließlich zu den vorgehaltenen Sprechstundenzeiten möglich ist.

ADHS Leitlinien